Für Therapeuten

Grundausbildung

Einige Module haben wir speziell für Fachpersonen aus Medizin und Sport modifiziert, bspw. für Physiotherapeutinnen, Sportlehrer, medizinische Masseure oder Ärztinnen. Diese Kurse sind mit dem Wort "Physio" gekennzeichnet.

Wir gehen in diesen Kursen von einem soliden Wissen in Anatomie und Physiologie aus, daher ist die Kurssprache auf einem anderen Niveau als bei regulären Kursen. Die Physio-Module sind keine Therapiekurse, die auf bestimmte Krankheitsbilder abzielen. In diesen Kursen lernst du das Pilates-Handwerk, welches du sowohl in der Therapie wie auch in Gruppen- oder Einzeltrainings für gesunde Menschen einsetzen kannst.

Die Übungen des Zeitgenössischen Pilates Repertoires können einfach auf die Bedürfnisse von Klienten adaptiert werden. Modifikationen, Variationen, Regressionen und Progressionen werden gelehrt. Zeitgenössisches Pilates eignet sich in der Rehabilitation und im Aufbautraining. Es können sowohl einzelne Übungen in eine Therapiesitzung integriert als auch eine ganze Behandlung mit Pilates konzipiert werden.

Weiterbildung

In der Weiterbildung machen wir keine Unterscheidung zwischen regulären und Physio-Kursen. Fachleute aus Therapie wie Bewegung verfolgen in der Regel dasselbe Ziel, bspw. Trainings für Schwangere oder Repertoire-Erweiterung.

Nach der Grundausbildung stehen dir also alle Weiterbildungsmodule offen.