In der Praxis

In erster Linie sind es die Slings-Philosophie und deine klare Übungsintention, die das Training in das ganzheitliche und gesundheitsfördernde Integrationstraining verwandeln, welches Slings sein kann.

Die Slings-Übungen und -Prinzipien können viele Arten von Bewegungstraining und Körpertherapie bereichern. Beispielsweise:

  • Pilates = Pilates Slings
  • Yoga = Yoga Slings
  • Tanz = Slings Dance
  • Fitness = Slingness

Wir stellen dir ein durchdachtes, erprobtes myofasziales Körper- und Bewegungskonzept zur Verfügung - du kreierst das Training deiner Wahl.

Bespiel: Ausschreibung für eine Pilates & Slings Klasse


Pilates & Slings: Faszien in Bewegung

Faszien sind in. Slings ist die Body-Mind-Methode sie zu trainieren. Mach dich bereit für eine effiziente, kontrastreiche und erfrischende Mattenlektion. Übungen zur Selbstmassage sowie dynamische Slings-Sequenzen werden nahtlos mit 3-dimensionalen Pilates Bewegungen kombiniert. Eine einzigartige Verbindung, die von innen kräftigt, munter macht, Spannungen löst und deinen Körper von Kopf bis Fuss belebt. Der Kurs ist funktionell, ganzheitlich und macht Spass.

Voraussetzungen

Slings kann mit Elementen verschiedenster Bewegungslehren kombiniert und angewandt werden, bspw. Pilates, Yoga, Tanz, Gymnastik, Fitness, Personaltraining und vieles mehr. Grundsätzlich eignet sich jede Bewegungslehre, die strukturelle Integrität und verbesserte körperliche Funktionalität durch Bewegung zum Ziel hat.

Slings Myofasziales Training wird dein Wissen und deine Erfahrungen bereichern und dich mit neuen Arbeitsinstrumenten ausrüsten. Darum ist es wichtig, dass du bereits über ein vertieftes Anatomie-Verständnis und ein umfassendes Übungsrepertoire sowie über Unterrichts- und Praxiserfahrung verfügst. Eine gesunde Portion Neugierde und Humor sind ebenfalls von Vorteil!